«

»

Mrz 22 2013

Bremer Lazarett – Gleich drei Spielerinnen schwer verletzt

Katharina Hamann, Lea Notthoff, Josefine HolstenUnd da ist es wieder … das K-Wort! Bittere Pille für die beiden Werderaner Katharina Hamann und Lea Notthoff. Wie der SV Werder Bremen heute mitgeteilt hat, fallen beide Spielerinnen für mind. 6-8 Monate aus. Lea Notthoff musste am Sonntag beim Spiel gegen den SV Meppen nach einem Zweikampf ausgewechselt werden (FanSoccer berichtete). Die MRT-Bilder haben einen Riss des Kreuzbandes im rechten Knie gezeigt. Ebenso schlimm war die Diagnose für Katharina Hamann, die sich im Abschlusstraining am Freitag in einem Zweikampf ebenfalls das Kreuzband im rechten Knie gerissen hat. Für die 23-Jährige ist es bereits der zweite Kreuzbandriss: Im Jahr 2009 hatte sich Werders Nummer 11 das Kreuzband im linken Knie gerissen.

Für ein paar Wochen wird auch Josefine Holsten den Grün-Weißen nicht zur Verfügung stehen. Die Abwehrspielerin zog sich am Donnerstag im Training eine Bänderverletzung im rechten Fuß zu. FanSoccer wünscht allen Dreien gute Besserung!