«

»

Apr 01 2013

U19: Schmach der letzten EM-Qualifikation vergessen

DFB U-19 TeamBeim Trainerteam sitzt der Stachel noch tief, als man im letzten Jahr zum ersten Male in der elfjährigen Geschichte die Endrunde der U19-Europameisterschaft verpasste. Dies soll in diesem Jahr tunlichst nicht noch einmal geschehen.

In der zweiten Qualifikationsphase in dieser Woche, müssen die U 19-Frauen mit Spanien, Griechenland und der Tschechische Republik noch einige Stolpersteine aus dem Weg zu räumen. Die sechs Gruppensieger sowie der bestplatzierte Zweite der EM-Qualifikationsrunde nehmen neben Gastgeber Wales an der EM-Endrunde vom 19. bis 31. August 2013 teil. Die besten acht Mannschaften dieses Turniers qualifizieren sich für die U 20-Frauen-Weltmeisterschaft 2014 in Kanada.

Meinert warnt trotz der bisher makellosen Länderspielbilanz in der laufenden Saison vor der Schwierigkeit des Turniers: “Die zweite EM-Qualifikation ist der Stolperstein. Wenn wir als Mannschaft erfolgreich sein wollen, müssen wir in der Qualifikationsrunde drei Spiele gewinnen”, erklärt Meinert die Marschroute. Vier Spiele, vier Siege – für die U 19-Frauen ging es mit Erfolgen in Schweden, Serbien, den USA und gegen Norwegen erfolgreich los.