«

»

Apr 06 2013

U19-Juniorinnen vernaschen Griechinnen mit einem deutschem Moussaka

Melanie Leupolz, Lamprinitsa Lymperakaki, Eleni MouratidouDie U 19-Juniorinnen haben auch die zweite Hürde in der 2. Qualifikationsrunde genommen. Das Team um Spielführerin Melanie Leupolz setze sich in Heidelberg-Kirchheim gegen völlig überforderte Griechinnen souverän mit 9:0 (5:0) durch und eroberte mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel der Eliterunde die Tabellenführung in Gruppe 6.

“Es war unser Ziel das Spiel zu gewinnen. Von daher sind wir sehr zufrieden, egal wie hoch es ausgegangen ist”, sagte DFB-Trainerin Maren Meinert nach der Partie. “Wir müssen aber noch ein Spiel gewinnen. Das müssen die Spielerinnen richten.”

Im abschließenden Spiel der zweiten EM-Qualifikationsrunde am Dienstag gegen Tschechien in Walldorf (ab 17 Uhr) reicht der Elf von DFB-Trainerin Maren Meinert schon ein Unentschieden, um den Gruppensieg und das damit verbundene Flugticket nach Wales im Spätsommer zu buchen, nachdem die Tschechinnen ihr zweites Spiel gegen Spanien 1:2 (0:0) verloren.

Aufstellung:

Frohms – Jäger, Romert, Barth, Meister, Magull (46. Streng), Däbritz, Wilde, Dallmann (57. Bröckl), Panfil

Leupolz (46. Fabienne Dongus)

Tore:

1:0 Dallmann (6.), 2:0 Panfil (9.), 3:0 Romert (15.), 4:0 Panfil (17.), 5:0 Magull (19.), 6:0 Fabienne Dongus (55.), 7:0 Fabienne Dongus (58.), 8:0 Wilde (62.), 9:0 Fabienne Dongus (90.+1)