«

»

Apr 21 2013

BeNe-League: Unentschieden im Spitzenspiel

Standard Lüttich – Ajax Amsterdam 1:1

 

Text und Bilder: Mirko Kappes

Das Spitzenspiel der BeNe League A fand am gestrigen Samstag 21.04.2013 in Belgien statt. Hier traf der aktuelle Tabellenführer Standard Lüttich auf den Drittplatzierten Ajax Amsterdam.

 

Babiche Roof

Babiche Roof hatte den Sieg auf dem Fuss – die Latte verhinderte hier den Sieg der Holländerinnen (Foto: Mirko Kappes)

Chantal de RidderDie Spielerinnen aus Lüttich, die das Hinspiel 4:0 in Amsterdam gewonnen hatten , begannen unsicher und so konnte zu Beginn Amsterdam die ersten Offensivakzente setzen. Chantal de Ridder und Mandy Versteeg sorgten für den Anfangswirbel und die ersten Schüsse auf den Kasten von Kelly Ickman, jedoch ohne sich wirklich zwingende Chancen zu erarbeiten. Immer wieder angetrieben über die Flügel gelang es Ajax zum Strafraum der Belgier vorzudringen, wo in der Mitte Chantal de Ridder den Ball immer wieder gegen zwei Belgierinnen behaupten musste. Lüttich konnte im Gegenzug in der 36. Minute durch Aline Zeler in Führung gehen. Dies war zugleich der Halbzeitstand.

Nach der Pause wechselte Ajax für die in Hälfte eins glücklos auf dem rechten Flügel aufgeriebene Linda Bakker Babiche Roof ein. Mit ihr sollte im Laufe der zweiten Hälfte neuer Wind ins Offensivspiel von Ajax kommen. Aber erst einmal verlagerte Standard das Geschehen in die Ajax Hälfte und Ajax konnte sich anfangs schwer befreien. In der 55. Spielminute wird Chantal de Ridder herrlich freigespielt, läuft ohne Gegenwehr auf die Torhüterin zu und kann mit ihrer Klasse und Routine den Ball in die Maschen setzen. Das Tor zählte, sehr zum Ärger der Lüttich-Spielerinnen, die De Ridder im Abseits gesehen hatten. Dies war leider nicht die einzige unglückliche Schiedsrichterentscheidung im gesamten Spiel.

mika_babiche-roof_2In Folge des Ausgleichs wurde das Spiel offener, sowohl Ickman als auch ihr Gegenüber Laura du Ry im Tor von Ajax mussten ihre Klasse beweisen, um ihr Team im Spiel zu halten. Laura du Ry musste sich in einer Situation gleich zweifach auszeichnen, indem sie zwei Schüsse abwehren konnte. Ajax hatte in der letzten Minute noch die Chance auf den Sieg – nachdem Babich Roof mit einem herrlichen Schuss aus 16 Metern die Latte getroffen hatte , jedoch Sabine Becx konnte den Rebound nicht verwerten und schlug den Ball aus 5 Metern weit über das Tor.

Letztendlich trennen sich die beiden Mannschaften nach einem ausgeglichenen Spiel mit 1:1. Dieses Ergebnis hilft keiner der beiden Mannschaften. Der Vorsprung von Lüttich auf Twente ist auf 3 Punkte geschrumpft und Ajax konnte keinen Boden auf Twente bzw. Lüttich gut machen und liegt bereits 6 Punkte hinter Lüttich.

Anzumerken ist, dass Ajax mit einem Fanbus angereist ist und die gut 20 Ajax Fans  für lautstarken Support von den Rängen sorgten, immer wieder gekontert von den Anfeuerungsrufen der Lüttich Fans.

Chantal de RidderAline Zeler, Chantal de RidderKelly IckmanTessel Middag

Standard Lüttich: Kelly Ickmans, Julie Grégoire, Berit Stevens, Imke Courtois, Maud Coutereels, Cécile De Gernier (83′ Kim Mourmans), Ibtissam Bouharat (60’ Audrey Demoustier), Julie Biesmans, Davina Philtjens, Vanity Lewerissa en Aline Zeler (70′ Cindy Thomas).

 

Ajax Amsterdam: Laura du Ry, Pascale Tang, Leonne Stentler, Anouk Hoogendijk, Linda Bakker (46’ Babiche Roof), Tessel Middag, Mandy Versteegt (70′ Sabine Becx), Desiree van Lunteren, Carmen Manduapessy, Lisa van der Most en Chantal de Ridder.

 

Tore:

1:0 Aline Zeler (36’)

1:1 Chantal De Ridder (55’)