«

»

Jul 31 2012

Olympia Zusammenfassung 3. Spieltag – 31.07.2012

London UndergroundJapan – Südafrika 0:0: „Banyana Banyana“ trotzten Weltmeister Japan ein 0:0 Unentschieden ab und feierten damit einen Achtungserfolg gegen die Asiatinnen. Die „Nadeshikos“ haben sich zum Abschluss der Vorrunde alles andere als in Titelform präsentiert.

Kanada – Schweden 2:2 (1:2):Schweden ging recht früh durch Marie Hammarstrom und Sofia Jakobson in Führung, doch Dank eines Doppelpacks von Kanadierin Melissa Tancredi kämpften sich die Kanadierinnen zurück und machten somit den Einzug in die K.o.-Phase perfekt. Schweden verteidigte durch dieses Unentschieden Platz eins in der Gruppe F und trifft nun auf Frankreich.

USA – Nordkorea 1:0 (1:0): Die bereits für das Viertelfinale qualifizierten Olympiasiegerinnen aus den USA siegten im politisch brisanten Duell mit Nordkorea mit 1:0 durch einen Treffer von Abby Wambach und bauen somit ihre olympische Rekordserie auf acht Siege in Folge aus.

Frankreich – Kolumbien 1:0 (1:0): Ein früher Treffer von Gaetane Thiney sorgte bei den Französinnen für einen ruhigen Abend. Die Südamerikanerinnen verpassten es auch in ihrem dritten Spiel, bei diesem Wettbewerb, zu punkten und müssen mit einem leeren Zählerkonto die Heimreise antreten.

Neuseeland – Kamerun 3:1 (1:0): Die Kiwis haben das Viertelfinale dank einer hervorragenden Leistung im letzten Gruppenspiel erreicht. Das Team aus Ozeanien bezwang die Auswahl Kameruns durch Tore von Rebecca Smith, Sarah Gregorius und einem Eigentor von Ysis Sonkeng. Den Ehrentreffer für Kamerun erzielte Gabrielle Onguene.

Großbritannien – Brasilien 1:0 (1:0): Die Britinnen bleiben weiter auf der Erfolgsspur. Im Londoner Wembley-Stadion entwickelte sich von Beginn an eine rasante und enorm unterhaltsame Partie. Bereits nach drei Minuten klingelte es im Tor von Brasiliens Torhüterin Andrea, Stephanie Houghton. Hatte mal wieder zugeschlagen. Die Brasilianerinnen drängten mit aller Macht auf den Ausgleich, aber das Team von Hope Powell behielt die Nerven und zieht als Gruppenerster in die nächste Runde ein.

Somit trifft am Freitag im Viertelfinale Schweden auf Frankreich, Brasilien auf Weltmeister Japan, die USA auf Neuseeland und Gastgeber Großbritannien auf Kanada.