«

»

Mai 25 2013

ECA Frauenfussball-Kommitee in London gegründet

European Club AssociationAm 23. Mai versammelte sich die neu gegründete ECA Frauenfussball (WFC), anlässlich des Frauen Champions League Finals in London, zu seiner konstituierende Sitzung.

Angesichts des wachsenden Interesses und der Professionalisierung im Frauenfußball hat der ECA Vorstand (European Club Association)einen Frauenfußball-Ausschuss gegründet. Ziel ist es, eine Plattform zu bieten, in der Angelegenheiten Frauenfußball-Vereinsangelegenheiten europaweit diskutiert werden können und auf UEFA / FIFA Niveau gebracht werden können. Der WFC wird von ECA-Vorstandsmitglied Jean-Michel Aulas (Olympique Lyonnais) geleitet.

Der Ausschuss besteht aus 23 Vereinen – einem Mix aus Clubs mit ECA Mitgliedsschaft und Frauenabteilung und ausgewählte Nicht-ECA-Clubs. Die Liste der Clubs lautet wie folgt (alphabetisch nach Ländern sortiert):

NÖSV Neulengbach (AUT) , Norm Fémina de Liège (BEL), AC Sparta Praha (CZE), Brøndby IF (DEN), Arsenal LFC (ENG), Everton LFC (ENG), Valencia CF Femenino (ESP), FC Levadia Tallinn ( EST), FC Honka Espoo (FIN), Olympique Lyonnais Féminin (FRA), Paris Saint-Germain (FRA), 1. FFC Turbine Potsdam (GER) , FC Bayern München (GER), FC PAOK (GRE), Torres Calcio (ITA) , SK Liepajas Metalurgs (LVA), Birkirkara FC (MLT), FC Twente (NED), Lillestrøm FK Kvinner (NOR ), Zvezda-2005 (RUS) , SK Slovan Bratislava (SVK), Umeå IK (SWE) , FC Zürich Frauen (SWI).