«

»

Mai 30 2013

Der 1. FFC Frankfurt verpflichtet die mexikanische Nationalspielerin Alina Garciaméndez

1ffc-frankfurt-logo1Der 1. FFC Frankfurt hat nach den Vertragsverlängerungen mit Dzsenifer Marozsán, Svenja Huth, Meike Weber, Kerstin Garefrekes sowie Stefanie Peil und den Winter-Neuzugängen Kozue Ando, Tameka Butt und Lise Munk mit Alina Garciaméndez eine weitere Defensivspielerin unter Vertrag genommen. Die 22-jährige mexikanische Innenverteidigerin hatte bereits im Januar im Rahmen einer Probetrainingswoche überzeugt und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015. Dies teilte der Verein heute mit.

Alina Garciaméndez sei mit 22 Einsätzen eine feste Größe in der mexikanischen Nationalmannschaft und führte bei der U20-Weltmeisterschaft ihr Team als Kapitänin an. Auch bei der FIFA – WM 2011 bestritt die 1,76 m große Abwehrspielerin alle drei Vorrundenbegegnungen.

Besonders erfolgreich war Alina Garciaméndez zu ihrer Studienzeit an der Stanford University. Für die Hochschulauswahl stand sie bei 102 Partien in der Startaufstellung und wurde 2012 in das „Soccer America MVP“-Team berufen. Neben drei Regional- und vier Distrikttiteln auf Highschool-Ebene gewann sie 2011 mit Stanford die US-Universitätsmeisterschaft.