«

»

Jun 10 2013

Großer Umbruch bei Olympique Lyonais steht bevor

Olympique LyonNach dem Gewinn des Französischen Cups am vergangenen Wochenende, gab der Vorzeigeclub aus Lyon nun in einem Statement gegenüber dem Online-Magazin 20minutes.fr einen ersten Einblick in die Kaderplanung für die kommende Saison. 

Neben Kapitänin Sonia Bompastor, die ja bekanntlich ihre Karriere beenden wird, wird auch Megan Rapinoe wieder in die USA zu Seattle zurück kehren. Die dritte Torhüterin, Céline Deville, wechselt zu Juvisy Essonne. Und auch Laura Georges, Laura Agard, Ami Otaki und Shinobu Ohno werden den Vorzeigeclub verlassen und neue Herausforderungen annehmen. Schlüsselspielerinnen wie u.a. Lotta Schelin, Camille Abily und Amandine Henry verlängerten unterdessen ihre Verträge.

Trainer Patrice Lair, der seinerseits seinen Vertrag bis 2015 verlängert hat, sieht es gelassen. “Es wird immer wieder Veränderungen geben und wenn man sich in einem Team nicht mehr motivieren kann, muß eine Lösung gefunden werden. Ich baue auf vielseitige und flexible Spielerinnen, so wie auf Amel Majri und Makan Traore, die jetzt ihre Chancen erhalten werden.” Ein erster Neuzugang steht unterdessen auch schon fest. Die japanische Abwehrspielerin Saki Kumagai, die zuletzt zwei Spielzeiten für Frankfurt kickte, wechselt zum französischen Club.