«

»

Jun 12 2013

Conny Pohlers geht auf Leihbasis in die USA

ts-conny-pohlers-2013-1VfL-Stürmerin Conny Pohlers wird den Wölfinnen in der Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Spielzeit nicht zur Verfügung stehen. Dies teilte der VfL Wolfsburg heute mit.

Die 34-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung in die Vereinigten Staaten, um dort für das Hauptstadtteam Washington Spirit zu spielen. Pohlers, deren Vertrag beim Triple-Gewinner noch bis 30. Juni 2014 datiert ist, schließt sich den Amerikanerinnen auf Leihbasis bis zum 31. August des laufenden Jahres an, nach Ende des dreimonatigen Engagements kehrt sie zu den Grün-Weißen zurück. „Aus sportlicher Sicht kann ich diesen Deal natürlich nicht begrüßen, schließlich hätte sich Conny nach einer langen und ereignisreichen Saison eigentlich erholen und Kraft für die neue Saison tanken sollen“, so der Sportliche Leiter und Cheftrainer Ralf Kellermann. „Auf der anderen Seite können wir aber verstehen, dass sie sich diese Chance nicht entgehen lassen möchte. Allein schon aufgrund ihrer vielen Verdienste um den Verein haben wir uns daher entschieden, ihrem Wunsch nachzukommen.“

Washington Spirit ist eines von acht Teams in der nagelneuen National Women’s Soccer League, die erst im April 2013 als Nachfolgeliga der beiden ersten professionellen US-Spielklassen an den Start gegangen ist. Für Conny Pohlers ist es nach ihrer Zeit bei Atlanta Beat im Jahre 2003 bereits USA-Abenteuer Nummer zwei. „Für mich geht damit schon wieder ein Traum in Erfüllung. Und da mir allzu viel Zeit meiner aktiven Karriere nicht mehr bleibt, wollte ich diese tolle Gelegenheit gern noch einmal nutzen“, so die Angreiferin. „Ich freue mich sehr auf dieses Vierteljahr und bin dem VfL zugleich unheimlich dankbar, dass er es mir ermöglicht, diese wundervolle Lebenserfahrung noch einmal verbuchen zu können.“