«

»

Jun 15 2013

Gütersloh will mit neuem Coach den Neuanfang wagen

FSV 2009 GüterslohSo langsam werden nun auch die Weichen bei Absteiger FSV 2009 Gütersloh gestellt. Am gestrigen Abend nun wurde nun, im Rahmen einer Pressekonferenz in der Tönnies-Arena, zwei neue Trainer vorgestellt.

Ralf Lietz aus Lipperode soll es nun richten und in den kommenden Jahren eine schlagkräftige 1. Mannschaft formen. Der 46-Jährige ist beim Kreis Soest als Beamter der Gewerbeaufsicht im Immissionsschutz beschäftigt. Seit 15 Jahren arbeitet er ebenso aktiv als Fußballtrainer und ist im Besitz der A-Lizenz. Lietz ist der absolute Wunschkandidat von FSV-Geschäftsführer Michael Horstkötter. Allerdings tritt der Coach ein schweres Erbe an, denn bis dato haben bereits neun (!) Erstliga-Spielerinnen (siehe FanSoccer-Wechselbörse) die erste Mannschaft verlassen – Tendenz steigend. Bis dato wurden elf Akteurinnen aus der erfolgreichen U17 und der zweiten Mannschaft hochgezogen … ein sehr junges Team, was nächste Saison auf dem Platz stehen wird.

Bernd Hamann wurde als neuer Trainer für die 2. Mannschaft bestätigt. Der 46-Jährige kommt vom TuS Lipperode, wo er das Frauenteam in der Westfalenliga betreute. Denn auch Claudia van Lanken wird den FSV verlassen und Co-Trainerin beim Zweitligisten SC Sand. Ob Ex-Trainer Markus Graskamp als “Sportlicher Leiter ” dem Verein weiter zur Verfügung steht ist bis dato noch nicht endgültig entschieden.