«

»

Jul 07 2013

Autobiografie „Mein Leben als Hope Solo“ – Gewinner stehen fest

hopesolo-biografieVielen Dank für die zahlreichen Teilnehmer am Gewinnspiel! Das war der absolute Hammer, unser Postfach platzte förmlich aus allen Nähten … vielleicht war unsere Frage aber auch zu einfach :-)

Unsere Gewinnspiel-Frage:

Auf welcher Position spielte Hope Solo anfänglich ihrer Zeit in der University of Washington?

Antwort:

Hope Solo spielte zuerst als Stürmerin und wurde erst später Torhüterin.

Unsere Gewinner lauten:

Lutz Kirmse aus 06729 Elsteraue

Christine Mueller aus 63322 Rödermark

Doris Hoffmann aus 67663 Kaiserslautern

Alle Gewinner erhalten in den nächsten Tagen Post vom Edel Books Verlag,

bei dem wir uns auch recht herzlich für die Zusammenarbeit bedanken wollen!

VIEL SPAß BEIM LESEN!!!

Deutschsprachige Frauenfußballfans dürfen sich freuen, denn ab heute ist die übersetzte Autobiografie von der weltbesten Torhüterin Hope Solo erschienen. Bereits im November vergangenen Jahres hatte unser Korrespondence Rainer Fußgänger sich dieses Buches angenommen. Direktlink zur Buchkritik von FanSoccer!

Hope Solo zählt zu den charismatischsten Sportlerinnen Amerikas und gilt als beste Torhüterin der Welt. Nach Olympischem Gold mit dem US-Nationalteam 2008 wurde sie bei der WM 2011 von der FIFA als beste Torhüterin des Turniers ausgezeichnet.

Dass Solos Weg an die Spitze jedoch kein leichter war, zeigt nun ihre Autobiografie. In „Mein Leben als Hope Solo“ erzählt sie von der Diskriminierung, der ihre Familie aufgrund des kriminellen und zeitweise obdachlosen Vaters ausgesetzt war, von ihrer Flucht in den Sport, wo sie Anerkennung erfuhr und die schwierige Situation zu Hause vergessen konnte, und von den Idealen und Werten, die ihr der Vater trotz seines Lebenswandels glaubhaft vermitteln konnte.

Solos Geschichte ermöglicht auch ein Blick hinter die Kulissen des Profi-Sports und eine Abrechnung mit der oftmals zerstörerischen Dynamik, die sich innerhalb von Mannschaften entwickeln kann.Die 31 Lebensjahre der Spitzenathletin lesen sich wie ein Krimi, der nicht nur Sportfans begeistern wird.

Autobiografie, 340 Seiten, 20 Fotos, Verkaufspreis 17,95€, erschienen im Edel Books Verlag