«

»

Jul 01 2013

Antonio Cabrini bennent italienischen Kader

ItalienItaliens Coach Antonio Cabrini hat am heutigen Tage seinen 23-köpfigen Kader benannt. “Es ist schwer Entscheidungen zu treffen, wenn Sie eine Gruppe haben, die mehr oder weniger allesamt das gleiche Niveau haben,” gesteht Cabrini. “Es es ist immer schwierig Spielerinnen zu Hause zu lassen. Meine Entscheidung ist letztendlich aufgrund dreier Faktoren (technisch, taktisch und medizinisch) gefallen.”

Fester Bestandteil im italienischen Kader ist die bereits 38-Jährige Stürmerin Patrizia Panico. Das Turnier in Schweden ist die fünfte Endrunde für die Angreiferin des ASD Torres CF. Panico hat bisher in diesem Wettbewerb mehr als 50 Länderspiele absolviert und dabei 33 Tore erzielt. 1997 erreichte sie mit den Azzurre das Endspiel, wo man allerdings der DFB-Elf in Oslo mit 0:2 unterlag.  Jetzt bereitet die Italienerin, die in der Qualifikation neun Mal erfolgreich war, ihren Abschied von diesem Turnier vor. Dänemark, Finnland und Gastgeber Schweden sind die Gruppengegner für Panico und Co. bei ihrem Unterfangen, das Halbfinale zu erreichen.

Der italienischer Kader im Überblick:

Chiara Marchitelli (Graphistudio Tavagnacco), Sara Penzo (Brescia), Katia Schroffenegger (FF USV Jena), Sara Gama (Brescia), Raffaella Manieri (Torres), Giorgia Motta (Torres), Cecilla Salvai (Lugano), Elisabetta Tona (Torres), Elisa Bartoli (Torres), Roberta D’Adda (Brescia), Laura Neboli (FCR 2001 Duisburg), Giulia Domenichetti (Torres), Alice Parisi (Graphistudio Tavagnacco), Daniela Stracchi (Torres), Martina Rosucci (Brescia), Alessia Tuttino (Graphistudio Tavagnacco), Elisa Camporese (Graphistudio Tavagnacco), Patrizia Panico (Torres), Cristiana Girelli (Bardolino Verona), Sandy Iannella (Torres), Melania Gabbiadini (Bardolino Verona), Paola Brumana (Graphistudio Tavagnacco), Iiaria Mauro (Graphistudio Tavagnacco)