«

»

Jul 15 2013

EM-Ticker Tag 6

ce-respect***England – Russland 1:1*** Die eigentlich das ganze Spiel hindurch überlegenen Engländerinnen hätten um ein Haar nach der Niederlage gegen Spanien auch ihr zweites Gruppenspiel gegen Russland verloren. Denn nachdem England einige gute Chancen vergeben hatte, gingen die Russinnen in der 38. Minute durch Nelli Korovkina in Führung. Nach einem Einwurf auf der rechten Abwehrseite der Engländerinnen war der Ball nach innen gekommen, ein verunglückter Schuss landete genau auf dem Kopf von Korovkina, die nur noch einzunicken brauchte. Die Engländerinnen gaben alles, rannten und ackerten, konnten sich aber oft nicht entscheidend durchsetzen. Auch die Einwechselung der angeschlagenen Kelly Smith eine Viertelstunde vor Schluss zeigte nicht die erhoffte Wirkung. Dafür machte sich aber eine andere Einwechselung bezahlt: Tony Duggan traf erst in der 90. Minute die Latte, und dann, als alles schon verloren schien für England, in der zweiten Minute der Nachspielzeit doch noch zum 1:1-Ausgleich ins Tor. ***Spanien – Frankreich 0:1*** Das goldene Tor zum 1:0-Erfolg von Frankreich gegen Spanien erzielte Wendie Renard bereits in der 5. Spielminute. Renard köpfte einen Eckstoß von Louisa Necib mit Wucht in die Maschen des spanischen Tores. Beide Teams lieferten sich einen technisch guten und kämpferisch intensiven Schlagabtausch, in dem Frankreich  Vorteile hatte.  In der Schlussphase setzten die Spanierinnen zwar noch zu einer Schlussoffensive an, die aber keine ganz großen Chancen mehr einbrachte und den verdienten Sieg der Französinnen nie gefährden konnte. Frankreich steht nun mit 6 Punkten und dem Sieg im direkten Vergleich gegen Spanien bereits jetzt als Gruppensieger der Gruppe C fest.