«

»

Jul 22 2013

EM-Randnotizen: Elodie Thomis

Text und Bild von Bernd Zeller

bz-ElodieThomisDie pfeilschnelle und technisch gute rechte Außenstürmerin Frankreichs, Elodie Thomis, war in ihrer Jugend auch als Sprinterin sehr erfolgreich und verlagerte ihren sportlichen Schwerpunkt dann doch mehr und mehr auf den Fußball.

Vom Amateursportverein ihres Geburtsortes wechselte Elodie 2002 in die Division 1 Feminin, der höchsten Spielklasse im französischen Frauenfußball, seit 2007 spielt sie durchgehend bei Olympique Lyon.

Elodie ist seit 2008 französische Meisterin in Folge, gewann fünfmal den Pokal und ist zweimalige UEFA-Championsleague-Siegerin.

Über die U19- und U20-Nationalmannschaft debütierte sie 2005 als 19jährige in der Frauen-Nationalmannschaft Frankreichs. Elodie ist U19-Europameisterin und stand im Aufgebot bei der Frauen-WM 2011 und im Team Frankreich bei den Olympischen Spielen 2012 und kam bei beiden Turnieren in allen Spielen zum Einsatz.

Bei der laufenden EM in Schweden hat sie mit ihrer Mannschaft souverän den Sieg der Gruppe C erreicht und steht im Viertelfinale.

Neben ihrem sportlichen Ehrgeiz engagiert sich die 26jährige Elodie in der „Fondation du Sport“ in welcher sie aktiv an einem Programm beteiligt ist, das Kindern und Jugendlichen die Zusammenhänge zwischen Bewegung und gesunder Ernährung erklärt.