»

Apr 25 2011

“Früchte des Traums” – Wie die Frauen den Fußball eroberten

Früchte des TraumsJahrelang war der Frauenfußball in Deutschland verpönt, wurde 1955 sogar offiziell verboten. Erst 1970 hob der DFB das Frauenfußballverbot auf. Mehr als vier Jahrzehnte später ist mit der Weltmeisterschaft in Deutschland ein weiterer Schritt für den Frauenfußball getan. Das Ereignis soll Frauen in solchen Ländern Mut machen, in denen sie auch heute noch keinen Fußball spielen dürfen. Das hofft zumindest Monika Staab – die Vorreiterin im Frauenfußball hat zu dem Thema nun ein Buch verfasst.

Bereits mit elf Jahren trat Staab direkt nach der Zulassung von Frauenmannschaften der SG Rosenhöhe Offenbach bei. Nach Profistationen in Deutschland, Frankreich und England, führte Staab den neu gegründeten 1. FFC Frankfurt als Präsidentin und Trainerin zu vier Meistertiteln und fünf Pokalsiegen, gewann sogar den erstmals ausgespielten UEFA-Pokal. Seit einigen Jahren ist sie für die FIFA als Beraterin in der Entwicklungshilfe tätig und bereist Länder in Asien, Afrika und Ozeanien. Ihren reichen Erfahrungsschatz hat sie nun als Grundlage für ein Buch genutzt. Zusammen mit dem Journalisten Dieter Hochgesand ist „Früchte des Traums“ entstanden – pünktlich zur Frauen-WM in Deutschland.

Staab beschreibt in dem Buch ihre Erfahrungen im Frauenfußball sowie Erlebnisse bei ihren Missionen in Länder wie Myanmar, Uganda oder Usbekistan. Auch Co-Autor Dieter Hochgesand kann viele Geschichten aus dem Frauenfußball erzählen. Als Trainer führte er die SG Praunheim in die neu gegründete Bundesliga und wurde im ersten Jahr als Außenseiter Herbstmeister.

Buchvorstellung: “Früchte des Traums” – Wie die Frauen den Fußball eroberten