«

»

Aug 22 2012

Bundesverdienstorden an Annelie Hauptvogel vom 1. FFC Frankfurt

Annelie Hauptvogel

Annelie Hauptvogel (Foto: 1. FFC Frankfurt)

Große Ehre für Annelie Hauptvogel stellvertretende Vorsitzende des Bundesligisten 1. FFC Frankfurt. Wie das Hessische Ministerium vor 2 Tagen mitgeteilt hat, erhält die 64-Jährige den Bundesverdienstorder. Hauptvogel gilt als Mitbegründerin des 1. FFC Frankfurt und ist seitdem dort als Schatzmeisterin tätig. In ihrem Hauptberuf ist sie übrigens als Finanzbeamtin, Personalrätin und langjährigen Geschäftsführerin des Landesverbandes Hessen der Deutschen Steuergewerkschaft (DStG) tätig.

Darüber hinaus galt und gilt ihr persönliches Interesse und Engagement seit vielen Jahrzehnten dem Fußballsport. Seit 1971 spielte Annelie Hauptvogel beim SV 09 Korbach und wurde bereits ein Jahr später mit der Mannschaft Bezirksmeister. Seit 1973 spielte sie in Offenbach beim OFC 01 Kickers. Als Torfrau war Annelie Hauptvogel in vielen Spielen der starke und entscheidende Rückhalt des Teams. Zahlreiche Titel folgten, unter anderem 1976 der Sieg im Hessenpokal und 1977 gleichzeitig der Pokalsieg und die Hessenmeisterschaft. Im Verein engagierte sie sich zudem bei zahlreichen Gemeinschaftsveranstaltungen und blieb dem OFC bis zur Mannschaftsauflösung 1983 treu.

1998 war Annelie Hauptvogel dann maßgeblich an der Gründung des 1. Frauenfußballclubs (FFC) Frankfurt beteiligt. Neben ihrem Amt als Schatzmeisterin des Vereins ist sie seit 2010 auch stellvertretende Vorsitzende und setzt sich als Verantwortliche für die U23-Mannschaft des Vereins insbesondere für die Förderung junger Talente ein.