«

»

Aug 22 2012

U-20 Weltmeisterschaft: 2. Spieltag der Gruppen A + B

ts-hannah-wilkinson-6

Die Neuseeländerin Hannah Wilkinson jubelte vor zwei Jahren noch über ihre eigenen Tore, dieses Jahr ist sie eine der Leistungsträgerinnen im Team. (Foto: Tom Schlimme)

Brasilien – Nigeria 1:1 (0:1): Der Vizeweltmeister Nigeria trotze Seleção, dank eines Treffers von Francisca Ordega (44.), ein Unentschieden ab und trohnt nach zwei Spieltagen auf Tabellenplatz eins. Genau wie im ersten Spiel mussten die Brasilianerinnen einem Rückstand hinterher rennen und schafften wieder erst kurz vor Schluss den Ausgleichstreffer durch Giovanna Oliveira (87.). Brasiliens Trainer Caio Couto zeigt sich dementsprechend schlecht gelaunt nach der Partie.

Mexiko – Schweiz 2:0 (0:0): Die Schweizerinnen können ihr Rückflugticket bereits buchen. Sie sind das erste Team, welches nach zwei Spieltagen bereits ausgeschieden ist. Trotz guter Chancen konnten sie die Mexikanische Torhüterin Cecilia Santiago nicht überwinden und wurden direkt nach Wiederanpfiff für die nicht genutzten Chancen bestraft. Sofia Huerta (46.) und Olivia Jimenez (90.+1) machten den Sieg der Mexikanerinnen perfekt.

Italien – Südkorea 0:2 (0:0): Die starke Leistung aus dem ersten Spiel konnte Italien leider nicht bestätigen und verloren ihre Partie gegen stark aufspielende Südkoreanerinnen mit 0:2. Die Asiatinnen standen nach der nicht eingeplanten Niederlage im ersten Gruppenspiel mächtig unter Druck und zeigten dies unmissverständlich auf dem Platz. Mit einem Doppelschlag durch Lee Geummin (54.) und Jeoun Eunha (56.) belohnten sie sich schlussendlich selber und dürfen weiter auf den Einzug ins Viertelfinale hoffen.

Japan – Neuseeland 2:2 (1:2): Ein leistungsgerechtes 2:2 Unentschieden erarbeiteten sich die beiden stärksten Kontrahenten in der Gruppe A. Wobei Neuseeland in Halbzeit eins wesentlich bestimmender auftrat. Der absolute Kampfesswille der Japanerinnen zeigte sich auch wieder in dieser Partie, immerhin schafften sie es noch einen 2:0 Rückstand aufzuholen.