«

»

Aug 26 2012

U-20 Weltmeisterschaft: Nigeria souverän, Neuseeland strauchelt

sp-nigeria_einzug_ins-viertelfinaleItalien – Nigeria 0:4 (0:2): Dank eines ungefährdeten Sieges gegen Italien hat sich Nigeria Tabellenplatz eins in der Gruppe B gesichert. Italiens Trainer Corrado Corradini überraschte bereits vor dem Anpfiff, als er sein Team mit fünf Verteidigerinnen und fünf Mittelfeldspielerinnen, aber ohne Stürmerin aufs Feld schickte. Aber das störte die Falconets nicht großartig, sie zogen ihr Spiel auf und gewannen letztendlich verdient mit 0:4. Dreifache Torschützin bei den Afrikanerinnen war Francisca Ordega, die bei der U20-WM 2010 in Deutschland schon mit dabei war.

Südkorea – Brasilien 2:0 (0:0): Hoch motiviert gingen die Brasilianerinnen in die Partie, doch trotz einer spielerischen Überlegenheit verloren sie auch ihr letztes Vorrundenspiel gegen Südkorea. Damit erhält der brasilianische Frauenfußball einen weiteren Dämpfer. Unterdessen schließt Südkorea als Tabellenzweiter in Gruppe B ab.

Schweiz – Japan 0:4 (0:1): Die Gastgeberinnen aus Japan untermauerten im letzten Vorrundenspiel ihre Titelambitionen gegen die bereits ausgeschiedenen Eidgenössinnen. Von Beginn an stellten die Japanerinnen ihre Klasse unter Beweis und spielten trickreich und schnell nach vorne, während die Schweizerinnen teilweise völlig überfordert wirkten.

Mexiko – Neuseeland 4:0 (0:0): Im Direktvergleich der beiden Tabellennachbarn behielt Mexiko das bessere Ende für sich. Dank eines klaren Sieges erreicht  El Tri die Runde der letzten Acht, während die Neuseeländerinnen  nun doch noch die Heimreise antreten müssen.