«

»

Sep 06 2012

Kumagai erleidet Mittelhandbruch

Saki Kumagai

Saki Kumagai wurde vor dem Spiel für ihre olympische Silbermedallie geehrt. (Foto: Peter Henkel)

Die japanische Nationalspielerin und Gewinnerin der Silbermedaille bei Olympia, Saki Kumagai, hat sich im Training in dieser Woche einen Trümmerbruch am rechten Mittelhandknochen zugezogen und wird dem 1. FFC Frankfurt für mindestens sechs Wochen fehlen. Der Vorfall ereignete während eines direkten Zweikampfes, bei dem eine Gegenspielerin unglücklich auf Saki´s Hand fiel.

Nach einer ersten Röntgenuntersuchung wurde eine Fraktur festgestellt. Die Folgeuntersuchung von FFC- Mannschaftsorthopäde Dr. Ingo Tusk ergab nun die genauere Diagnose einen Trümmerbruch im rechten Mittelhandknochen sowie eine Quetschung und Absplitterung im rechten Ringfinger. „Nach den bisherigen Untersuchungen sieht es allerdings gut aus, dass eine Operation vermieden werden kann. Zusätzlich habe ich eine Spezialisten für Handchirurgie hinzugezogen, um alle Möglichkeiten auszuschöpfen”, erklärte der orthopädische Chefarzt der Klinik Rotes Kreuz in Frankfurt weiter. FanSoccer wünscht Saki gute Besserung!