«

»

Okt 02 2012

1. Bundesliga, 4. Spieltag: Gerechte Punkteteilung

Bayer 04 Leverkusen – SC 07 Bad Neuenahr 1:1 (0:1)

 

Text und Fotos: Sandra Kunschke

Im Lokalderby trennten sich Bayer 04 Leverkusen und der SC 07 Bad Neuenahr 1:1 (0:1). Knapp 300 Zuschauer sahen ein intensives Spiel, das zum Schluss mit einem gerechten Unentschieden endet.

Nicole Rolser, Marith Prießen

Bad Neuenahrs Nicole Rolser (rechts) erzielte in der 28. Minute den Führungstreffer für die Gäste.

Ramona Petzelberger, Jürgen Gelsdorf, Kathrin HendrichVor Beginn der Partie hatte Gäste-Coach Colin Bell schon die ersten Sorgenfalten auf der Stirn stehen. Seine Top-Stürmerin Celia Okoyino da Mbabi hat mit Magen-Darm Problemen zu kämpfen. Ob sie spielen konnte, war zunächst noch ungewiss. Für Ramona Petzelberger und Kathrin Hendrich gab es vor dem Anpfiff noch eine kleine Aufmerksamkeit zur U20 Vize-Weltmeisterschaft vom Abteilungsleiter Jürgen Gelsdorf.

Direkt nach Anpfiff hatten die Leverkusenerinnen eine große Torchance, Eunice Beckmann tauchte allein vor Neuenahrs Torfrau Almuth Schult auf, bekam aber nicht genügend Druck hinter den Ball. Zwingende Torchancen blieben jedoch auf beiden Seiten Mangelware. Der SC 07 erwischte insgesamt den etwas besseren Start. Nach knapp 30 Minuten lief Nicole Rolser alleine auf Bayers Schlussfrau Anna Klink zu und scheiterte zunächst. Celia Okoyino da Mbabi bekam den Abpraller an der Grundlinie und flankte maßgerecht auf Rolser, die nur noch einköpfen musste. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

Eunice Beckmann, Laura StörzelBayer 04-Coach Thomas Obliers hatte in der Halbzeit anscheinend die richtigen Worte gefunden und auch der Doppelwechsel zur Pause zeigte seine Wirkung. Im zweiten Durchgang entwickelte Leverkusen durch eine offensivere Ausrichtung mehr Druck nach vorn. So köpft Kathrin Hendrich nur an die Latte. Den Abpraller konnte der SC 07 nur mit Mühe und Not auf der Linie klären. Die Gäste von der Ahr taten sich nun schwer, die Heim-Elf vom eigenen Tor fernzuhalten, Fehlpässe und Ballverluste häuften sich. Leonie Maier hätte dennoch für die Vorentscheidung sorgen können. Nicole Rolser schickte Maier mit einem langen Ball, allein vorm Tor scheitert sie an Anna Klink. Nur Minuten später jubelten die Gastgeberinnen. Leverkusens Neuzugang Isabel Kerschowski setzte sich auf der rechten Seite erst gegen Leonie Maier und auch noch gegen Peggy Kuznik durch, flankt und Eunice Beckmann köpfte problemlos zum Ausgleich ein. Die eingewechselte Sarah Gregorius tauchte urplötzlich noch einmal vor Klink auf, die weit aus dem 16er raus eilte um Gregorius zu stellen. Dies gelang erst als Isabel Kerschowski zur Hilfe eilte. Kurz vor Ende der Begegnung vergab Kathrin Hendrich sogar die große Chance zum Siegtreffer, sie scheiterte an Schult.

Stimmen zum Spiel:

Colin Bell: „In der zweiten Halbzeit haben wir zu ungenau gespielt, was in der Bundesliga auch sofort bestraft wird. Der Ausgleich darf so nicht fallen, da war eigentlich schon alles geklärt. Insgesamt bin ich aber zufrieden, denn der Saisonstart ist uns punktemäßig gelungen.“

Thomas Obliers: „Mit der ersten Halbzeit war ich überhaupt nicht zufrieden, wir haben viel zu langsam gespielt. In der zweiten Hälfte haben wir besser nach vorne gespielt und schließlich den verdienten Ausgleich erzielt. Ein Sieg wäre auch gut für den Kopf gewesen.“

Kathrin Hendrich, Celia Okoyino da Mbabi Anna Klink, Sarah GregoriusCarolin Dej, Leonie MaierAylin Yaren, Ramona Petzelberger

 

 

 

 

 

 

 

Bayer 04 Leverkusen:

Klink, Hendrich, Ewers, Kerschowski, Petzelberger, Barth (46. Linden), Knaak (79. Dej), Beckmann, Prießen, Weber (46. Götte), Kasperczyk

SC 07 Bad Neuenahr:

Schult, Störzel, Hornberg, Okoyino da Mbabi(83. Gregorius), Nicole Rolser, Nadine Rolser, Maier, Kuznik, Rinast (53. Pyko), Yaren, Selensky,

Tore:

0:1 Rolser (28.)

1:1 Beckmann (65.)

Gelbe Karten:

Knaak, Prießen, Weber – Störzel, Okoyino da Mbabi, Nadine Rolser, Selensky

Schiedsrichter:

Marija Kurtes (Düsseldorf), es assistierten Isabelle Herrmann und Sandra Föhrdes

Zuschauer:

285

Weitere Fotos unter: http://girlsplay.de/