«

»

Okt 10 2012

Wirbelsäulenverletzung bei Jessica Wich

Jessica WichEine weitere Hiobsbotschaft für den 1. FFC Frankfurt!  FFC-Stürmerin Jessica Wich hat sich bei ihrem Einsatz im DFB-Pokalspiel gegen den FC Bayern München am vergangenen Wochenende einen Bruch zweier Wirbelquerfortsätze zugezogen und wird dem 1. FFC Frankfurt in der Folge für etwa sechs Wochen fehlen.

Die Verletzung zog sich Wich bei einem Zusammenprall mit der FC Torhüterin Kathrin Längert zu, woraufhin sie in der 98. Minute ausgewechselt werden musste. Einer eingehenden Untersuchung durch FFC-Teamorthopäde Dr. Ingo Tusk folgte nun die Diagnose der Wirbelquerfortsatz-Fraktur. „Jessica wird im Rahmen einer Magnetfeldtherapie behandelt werden. Eine Operation ist allerdings nicht nötig. Wir gehen davon aus, dass sie für etwa sechs Wochen ausfallen wird“, so der orthopädische Chefarzt der „Klinik Rotes Kreuz“ in Frankfurt. FanSoccer wünscht gute Besserung!