«

»

Okt 29 2012

U17 EM-Quali: Deutsche starten mit remis

Rieke DieckmannDie U 17-Juniorinnen sind mit einem Unentschieden in die erste Qualifikationsrunde zur EM 2013 gestartet. Die Bernhard-Elf trennte sich von Gastgeber Griechenland 1:1 (0:1). Nach dem Treffer von Ioanna Trifinopoulou (6.) glich Rieke Dieckmann für die deutsche Auswahl aus (42.).

Die DFB-Juniorinnen, die als Titelverteidiger in den europäischen Wettbewerb gehen, gerieten früh in Rückstand. Von da an hatte die deutsche Mannschaft zwar die größeren Spielanteile, wurde aber vor der Pause nicht mit einem Treffer belohnt. Schüsse von Anna-Sophie Fliege (16./40.), die bei Turbine Potsdam spielt, wurden genauso abgewehrt wie ein Versuch von Saskia Matheis (FFC Frankfurt) in der 20. Minute. Ein Schuss von Stürmerin Jasmin Sehan vom Parchimer FC ging knapp am Tor vorbei (24.).

Mit der Einwechslung von Rieke Dieckmann zur zweiten Hälfte bewies DFB-Trainerin Bernhard ein glückliches Händchen. Zwei Minuten nach Wiederbeginn traf die Spielerin des SV Meppen zum 1:1 (42.). Die deutsche U 17 spielte weiter auf Sieg und kam zu Torchancen. Michaela Brandenburg von Holstein Kiel schoss am Tor vorbei (50.), der Schuss von Nina Ehegötz (FSV Gütersloh) wurde von der griechischen Torfrau Reveka Charakopoulou pariert (54.). Die beste Möglichkeit zur Führung hatte Matheis, die aber am Aluminium scheiterte (61.). Trotz deutlicher Überlegenheit blieb es beim Remis.

Deutsche Aufstellung:

Miriam Hanemann – Michaela Brandenburg, Felicitas Rauch, Lisa Karl, Lisa Eiberger, Anna-Sophie Fliege (62. Alina Ortega-Jurado), Nina Ehegötz, Saskia Matheis, Kathrin Becker (41. Rieke Dieckmann), Madeline Gier, Jasmin Sehan

Tore:

0:1 Trifinopoulou (6.), 1:1 Dieckmann (42.)