«

»

Jul 28 2012

Olympia Zusammenfassung 2. Spieltag – 28.07.2012

London EyeJapan – Schweden 0:0 (0:0): Die Revanche der Schwedinnen bei der Neuauflage des WM-Halbfinales gegen die Japanerinnen blieb aus. Schiedlich friedlich trennte man sich 0:0 Unentschieden. Damit haben diese beiden Teams nun jeweils vier Punkte auf dem Konto und können für die Runde der besten Acht planen.

Neuseeland – Brasilien 0:1 (0:0): Brasilien bleibt, dank Christiane, weiterhin auf Erfolgskurs. Am zweiten Spieltag der Gruppe E tat sich die Seleção in einer hart umkämpften Partie gegen Neuseeland jedoch lange schwer. Erst fünf Minuten vor Schluss erlöste Christiane ihr Team, als die Neuseeländische Abwehr konnte eine Freistoßhereingabe von Marta nicht klären konnte und kickte den Ball ins leere Tor.

Kanada – Südafrika 3:0 (1:0): In einer recht überlegenen Partie sorgten Melissa Tancredi und Christine Sinclair (2x) mit ihren Treffern dafür, dass sich die Kanadierinnen auch weiterhin Hoffnungen auf das Weiterkommen machen können.

USA – Kolumbien 3:0 (1:0): Ebenfalls im Viertelfinale stehen nach zwei Spieltagen die US-Amerikanerinnen, die in Glasgow gegen Kolumbien klar mit 3:0 die Oberhand behielten. Die Treffer für die Vize-Weltmeisterinnen markierten waren die stark aufspielende Megan Rapinoe (33./81.) und Abby Wambach (74.).

Großbritannien – Kamerun 3:0 (2:0): Die Britinnen besiegten in Cardiff harmlos wirkende Kamerunerinnen durch Tore von Casey Stoney (18. Minute), Jill Scott (23.) und Stephanie Houghten (82.) mit 3:0. Sie sind in der Gruppe B mit sechs Punkten nicht mehr abzufangen.

Frankreich – Nordkorea 5:0 (1:0): Förmlich baden gingen am zweiten Spieltag die Nordkoreanerinnen, die ihre Partie gegen Frankreich mit 5:0 verloren. Dank Laura Georges (45.), Elodie Thomis (70.), Marie-Laure Dellie (71.), Wendie Renaard (81.) und Camille Catala (87.) wahrt Les Bleus unterdessen die Chance aufs Weiterkommen, aber auch Nordkorea ist noch nicht ausgeschieden.