«

»

Nov 02 2012

1. Bundesliga, Nachholspiel vom 1. Spieltag: Bad Neuenahr sichert sich den vierten Tabellenplatz

SC 07 Bad Neuenahr – FC Bayern München 1:0 (0:0)

 

Bericht und Fotos J. Neuber-Albert

Im Nachholspiel des 1. Spieltages trafen am Mittwochnachmittag der SC 07 Bad Neuenahr und der FC Bayern München aufeinander. In einer umkämpfen Partie gewann Bad Neuenahr knapp mit 1:0. Das entscheidende Tor erzielte Leonie Maier.

 

Jubel Bad Neuenahr

Nach dem Schlußpfiff kannte der Neuenahrer Jubel keine Grenzen!

 

Sarah Gregorius, Sarah Hagen, Jessica BadeBad Neuenahr musste weiterhin auf Celia Okoyino da Mbabi und Anja Selensky verzichten. Nach Anpfiff der Partie ließ sich schnell erkennen, dass es kein schönes Spiel werden wird. Beide Teams hielten sich überwiegend im Mittelfeld auf und kamen kaum vors gegnerische Tor. Nach etwa elf Minuten erster Torschuss für Bayern nach einem Freistoß, der aber das Tor verfehlt. Beide Mannschaften standen gut in der Defensive und setzten vereinzelt Nadelstiche nach vorne. So versuchten es Sarah Gregorius und Nicole Rolser mit Einzelaktionen, kamen aber nicht durch die Abwehr der Bayern durch. Mitte der ersten Halbzeit ergab sich eine erste Chance für Bad Neuenahr durch einen Kopfball von Peggy Kuznik, der aber am Tor vorbei flog. Es war definitiv kein ansehnliches Spiel. Kurz vor der Pause versuchte es  Rebecca Huyleur mit einem Weitschuss, der jedoch übers Tor der Gastgeberinnen geht. In den ersten 45 Minuten waren auf beiden Seiten keine zwingenden Torchancen zu verzeichnen. (Das Spiel war zäh wie Kaugummi). Die Gäste waren jedoch über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft.

Kathrin LängertKurz nach Wiederanpfiff ein Schuß aus knapp 20 Metern von Jessica Bade, der knapp sein Ziel verfehlt. Danach plätscherte das Spiel ohne nennenswerte Szenen weiter vor sich hin. Die junge Antonia Hornberg machte ein klasse Spiel. Erst in der 62. Minuten hatte, die kurz zuvor eingewechselte, Lena Lotzen den ersten wirklich gefährlichen Torschuss auf den SC Kasten abgegeben, zielte aber zu hoch. Kurze Zeit später, nach einem zu kurzen Befreiungsschlag der Gäste, hämmerte Leonie Maier den Ball aus ca. 25 Metern Entfernung, nach versuchter Kopfballabwehr durch Niki Cross, schräg in den rechten Torwinkel und ließ Bayern-Torhüterin Kathrin Längert keine Chance. So wurde die zweite Halbzeit in den Schlussminuten noch spannend. Beide Mannschaften drehten noch mal auf und es kam zu durchaus sehenswerten Torschüssen auf beiden Seiten. Nicole Rolser sorgte auf Seiten der Gastgeber für den einen oder anderen Vorstoß auf das gegnerische Tor, musste aber immer zu lange warten bis ihre Mitspielerinnen nachrückten. Bei den Gästen machte Sarah Hagen durch ihre Kopfballstärke auf sich aufmerksam. Ein Freistoß für Bayern aus ca. 25 Metern mittiger Position, den Almuth Schult hervorragend pariert. Nach 92. Minuten pfeift Schiedsrichterin Sandra Blumenthal das Spiel ab.

Das Spiel war eigentlich ein typisches 0:0. Den Unterschied machte jedoch U 20 Vize- Weltmeisterin Leonie Maier mit ihrem Traumtor. So bleibt der SC07 im eigenen Stadion weiterhin ungeschlagen und klettert auf den 4. Tabellenplatz hinter den drei Top Teams aus Frankfurt, Potsdam und Wolfsburg.

 

Thomas Wöhrle, Peter Eckhardt, Colin BellStimmen zum Spiel:

Thomas Wörle (FC Bayern): „Ich bin sehr enttäuscht, denn so ein Spiel darfst Du nicht verlieren. Bad Neuenahr hat so gespielt, wie sie es können und haben sehr kompakt gestanden. Aber für das Spiel haben wir wesentlich mehr investiert. Wir waren aber ratlos, vor allem in den Raum 20 Meter vor dem Tor. Glückwunsch an Colin und seine Mannschaft, die sehr aufopferungsvoll gekämpft hat.“

 

Colin Bell (SC 07 Bad Neuenahr): „Ich bitte meine Stimme zu entschuldigen, aber ich habe das Spiel sehr lautstark begleitet. Ich bin froh über diesen Sieg, denn heute sind meine Mädels für ihr konzentriertes Spiel belohnt worden. Auch unser Publikum hat uns gerade in den letzten 20 Minuten sehr viel Kraft gegeben und deshalb freue ich mich auch für unsere Fans, die heute mit einem nicht unbedingt erwarteten Sieg für ihre Treue belohnt wurden.“

Celtics Bad NeuenahrErsatzbank FC Bayern MünchenRichtungswechselGina Lewandowski

 

SC 07 Bad Neuenahr:

Schult, Störzel, Hornberg, Leonie Maier, Kuznik, Nadine Rolser, Rinast (55. Corina Schröder), Yaren, Nicole Rolser, Bade (65. Pyko), Gregorius (90. Knaak)

FC Bayern München:

Längert, Schnaderbeck, Huyleur, Lewandowski, Cross, Puntigam (71. Romert), Wenninger (46. De Pol), Bürki, Bachor (58. Lotzen), Feiersinger, Hagen

Tore:

1:0 Maier (65.)

Gelbe Karten:

- / Hornberg, Wenninger, De Pol

Schiedsrichterinnen:

Blumenthal mit Katia Kobelt und Katharina Kruse

Zuschauer:

370