«

»

Jul 30 2012

Lena Lotzen wird mit Fritz-Walter-Medaille in Gold geehrt

 

Lena Lotzen (Foto: Sascha Pfeiler)

Die 18-jährige Lena Lotzen vom FC Bayern München wird mit der Fritz-Walter-Medaille in Gold als Nachwuchsfußballerin des Jahres 2012 des DFB ausgezeichnet. Die Medaille in Silber geht an Lina Magull vom VfL Wolfsburg und Bronze an Sara Däbritz vom SC Freiburg.
Die offizielle Ehrung der Sportlerinnen soll im Rahmen des EM-Qualifikationsspieles der Männer gegen die Faröer Inseln am 07. September stattfinden. Sollte unsere U20 Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Japan ins Finale einziehen, was wir uns alle wünschen, werden sowohl Lena Lotzen als auch Lina Magull bei der Ehrung mit Abwesenheit glänzen.

Dotiert sind die Medaillen mit 20.000 Euro für Gold, 15.000 Euro für Silber und 10.000 Euro für die bronzene Fritz-Walter-Medaille. Das Preisgeld kommt den Ausbildungsvereinen der Spielerinnen zugute. (sp)