«

»

Dez 07 2012

Bajramaj erhält Verdienstorden des Landes NRW

Hannelore Kraft, Fatmire BajramajNRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat am heutigen Freitag in Düsseldorf den Verdienstorden des Landes NRW verliehen. Zu den 14 geehrten Persönlichkeiten gehörten u.a. Fußballnationalspielerin Fatmire Bajramaj aus Mönchengladbach und Henning Krautmacher von der Kölner Band “Höhner” sowie diverse Politiker und sozial Engagierte Menschen. Die Auszeichnung würdigt Bürger aus allen Gesellschaftsgruppen für herausragende Verdienste um die Allgemeinheit.

Schon als junges Mädchen hatte Fatmire Bajramaj, die alle nur „Lira“ nennen, einen großen Traum: Sie wollte Profi-Fußballerin werden. Ihre Eltern sind davon allerdings gar nicht angetan. Doch Lira Bajramaj setzt ihren Kopf durch: Als Neunjährige stößt sie zum DJK/VFL Giesenkirchen. Dort wird schnell klar, wie viel Talent in dem Mädchen steckt. Ihr gelingt ein rasanter Aufstieg, zunächst beim FSC Mönchengladbach, seit 2011 kickt die Mittelfeldspielerin und Stürmerin für den 1. FFC Frankfurt. Für eine 24jährige Fußballerin ist ihr Trophäenschrank schon prall gefüllt: zweimal Deutsche Meisterin (2010, 2011), DFB-Pokalsiegerin (2009), UEFA-Cup- und Champions League-Gewinnerin (2009, 2010) – und mit der Nationalmannschaft holte sie 2007 die Weltmeisterschaft und 2008 die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Peking. Was für eine Bilanz, was für eine Karriere!