«

»

Dez 09 2012

Podiumsdiskussion mit Bibiana Steinhaus zum Thema »Soziale Integration«

Bibiana SteinhausFIFA-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus und der renommierte Fanforscher Professor Dr. Gunter A. Pilz sind die prominentesten Teilnehmer an einer Podiumsdiskussion zum Thema »Soziale Integration«.

Diese findet am kommenden Montag, 10. Dezember, im Osnabrücker Schulzentrum Sonnenhügel statt. Die Gesprächsrunde zum Thema »Integration gelingt auch in Osnabrück spielend!?« beginnt um 19 Uhr. Weitere Gäste sind Arben Arifaj vom SV Kosova Osnabrück, Harald Mikoleit (Blau-Weiß Schinkel) sowie die Leiterin des Teams Integration der Stadt Osnabrück, Seda Rass-Turgut.

Die Podiumsdiskussion ist Bestandteil des Projektes »Soziale Integration«, das der Niedersächsische Fußballverband seit dem 19. November im Schulzentrum Sonnenhügel durchführt. Dabei wird der NFV von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und der DFB-Stiftung Egidius Braun unterstützt. Mit Hilfe des Fußballs sollen die Schülerinnen und Schüler durch eine mehrteilige Veranstaltungsreihe für das Thema Integration sensibilisiert werden. Deshalb sind die Ausstellung »Ballarbeit«, die die Migration und ethnische Minderheiten im europäischen Fußball behandelt, ein Fußballturnier mit spezieller Punktewertung für Fair Play und Chancengleichheit sowie die Ausbildung zum »Junior-Coach« weitere Bausteine des Projektes, das noch bis Februar angeboten wird.

Das 1980 im Osnabrücker Stadtteil Sonnenhügel gebildete Schulzentrum umfasst das Ernst-Moritz-Gymnasium, die Wittekind-Realschule und die Felix-Nussbaum-Schule. Alle drei sind Partnerschulen des DFB und des VfL Osnabrück.