«

»

Dez 12 2012

Knieverletzung bei Simone Laudehr

Wie der 1. FFC Frankfurt heute mitteilt, wurde bei Nationalspielerin Simone Laudehr ein Knorpelschaden im rechten Knie diagnostiziert.

 

Bereits am gestrigen Dienstag wurde aufgrund der anhaltenden Beschwerden bei der Weltmeisterin eine Arthroskopie vorgenommen. FFC-Mannschaftsorthopäde Dr. Ingo Tusk, der den Eingriff vornahm, erklärte dazu: „Der Eingriff ist sehr gut und erfolgreich verlaufen. Wir haben
Simone zunächst eine sechswöchige Entlastungsphase verordnet. Ich gehe davon aus, dass sie in etwa drei Monaten wieder spielen werden kann.“

 

FanSoccer wünscht Simone Laudehr gute Besserung!