«

»

Jan 03 2013

C-Juniorinnen Hallenmasters TV Voerde: David schockt Goliath

Duisburger Nachwuchs siegt beim 3. Hallenmasters des TV Voerde

 

Bericht und Fotos von Martin Meier 

Ein sportlich wie organisatorisch voller Erfolg war das zum dritten Mal vom TV Voerde ausgerichtete C-Juniorinnen Hallenmasters 2012, bei dem die Zuschauer im Endspiel mit dem Aufeinandertreffen des FCR 01 Duisburg und der SGS Essen einen richtigen Leckerbissen aufgetischt bekamen. In einem spannungsgeladenen Finale, bei dem von beiden Teams bis zur Schlussminute Vorzeigefußball geboten wurde, setzten die Außenseiterinnen aus Duisburg gegen den körperlich überlegenen Gegner zur richtigen Zeit sprichwörtlich die entscheidenden Treffer und konnten sich nach dem 2:0 Finalsieg gegen den den alten Westrivalen aus der Nachbarstadt über Platz 1 und den zugehörigen Siegerpokal freuen.

mm-u15fcr

Grenzenlose Freude bei den U15 Junglöwinnen über den Turniersieg beim 3. Hallenmasters des TV Voerde.

Neben den beiden genannten Teams und der Auswahl des Turnierveranstalters präsentierten ebenfalls der U15 Nachwuchs von Alemannia Kamp, FC Batenbrock, SSV Buer 07/28, Êintracht Duisburg, sowie die kurzfristig für den SV Wanheim eingesprungene U14 Auswahl der SGS Essen Mädchenfußball auf hohem Niveau, wobei der Weg der beiden Topteams natürlich schon vorgezeichnet war. So erledigten sowohl der FCR als auch die SGS ihre Vorrundenpartien pflichtgemäß mit der nötigen Souveränität und nachdem beide Teams auch im Halbfinale die Oberhand behielten, war alles vorbereitet für das Finale der “Großen Zwei”.

Malin Cziuraj, Jolina Becker Die Vorteile der Essenerinnen, die vor Wochenfrist bereits das Hallenturnier bei der DJK Fortuna Dilkrath gewonnen hatten und die größere, körperliche Robustheit auswiesen gegen den Außenseiter aus Duisburg, der übrigens zum allerersten Mal in dieser Wintersaison die Hallenschuhe geschnürt hatte, lagen auf der Hand und doch sollte sich das Spiel anders gestallten, wie gedacht.

Die Zuschauer sahen eine vom Anpfiff an hochklassige Begegnung, in der man sich auf beiden Seiten die Abtastphase schenkte und direkt in die Offensive ging. Hier konnten die Essenerinnen zunächst die größeren Spielanteile für sich verbuchen, während dem in grün-weiß gekleideten FCR Nachwuchs nur vereinzelte Entlastungsangriffe gelangen. Eine kleine Unachtsamkeit in der SGS Defensive in der 3. Spielminute nutze Junglöwin Sarah Abu-Sabbah für einen Alleingang auf das gegnerische Tor, doch eine Glanzparade von Essens Keeperin Manuela Leinung verhinderte in dieser Situation die frühe Duisburger Führung. Wiederum drei Minuten später folgte aus der eigenen Bedrängnis heraus ein Konter wie man ihn in Lehrbüchern wiederfindet: Junglöwin Meret Hauser schickte Sarah Abu-Sabbah über die rechte Seite auf die Reise, die ihrerseits zuerst Essens Verteidigerin Lisa Schlaghecke mit einer Körpertäuschung aussteigen ließ, bevor sie Manuela Leinung im Essener Tor ebenfalls verlud und das Leder zur vielumjubelten 1:0 Führung für die Hüttenheimerinnen in die Maschen setzte.

Melissa KessDie SGS antwortete mit einer Reihe von wütenden Gegenangriffen, die Reise endete zumeist aber in der vielbeinigen FCR Abwehr bzw. spätestens in den Armen von Keeperin Jolina Becker. Dennoch spielten sich vor dem Duisburger Gehäuse in der Folge einige brenzlige Szenen ab, die die Zuschauer förmlich von den Sitzen rissen und als die SGS alles nach vorne warf, antwortete die wieselflinke Kim Ziemeck nach einem über die linke Seite vorgetragenen Konter mit einem genauso harten wie platzierten Schuss in den rechten, oberen Torwinkel und stellte so das 2:0 Endergebnis her.

Der mitgereiste FCR Anhang zählte schon wenig später zusammen mit den Reservespielerinnen die letzten verbleibenden Sekunden auf der Anzeigetafel herunter und als die Schlusssirene ertönte, bildete sich sehr schnell eine grün-weiße Spielerinnentraube, die den Turniersieg standesgemäß und ausgelassen mit einer Humba feierte.

 

Chantal Schmitz, Malin CziurajVanessa Vohs, Meret Hauser Kim Ziemeck, Meret Hauser, Sarah Abu-Sabbah Jolina Becker

 

Stenogramm des Finales:

FCR 01 Duisburg – SGS Essen 2:0

 

FCR 01 Duisburg:

Jolina Becker, Laura-Marie Behmenburg, Meret Hauser, Loreen Gnida, Rafaela Wittmann, Jalila Benahmed, Sahibe Baysal, Katharina Hübner, Sarah Abu-Sabbah, Chantal Schmitz, Kim Ziemeck, Melissa Kess

SGS Essen:

Manuela Leinung, Alissa Tolksdorf, Lisa Schlaghecke, Angelina von der Heyden, Vanessa Vohs, Malin Cziuraj, Katharina Salomon, MIchelle Bohnes, Nina Schwien, Pia Rybacki

 

Weitere Fotos unter: http://www.martinmeier.eu