«

»

Jan 22 2013

Alexandra Popp – Für die Fans die Nummer 1

Alexandra PoppDer Fanclub Nationalmannschaft hat die Angreiferin des Vfl Wolfsburg Alexandra (Alex) Popp zur „Nationalspielerin des Jahres 2012“ gewählt. Dies gab der DFB heute bekannt. Insgesamt stimmten 3.609 von 9.015 Fans für die 21-Jährige und hoben sie damit vor Celia Okoyino da Mbabi auf Platz 1. „Ich möchte mich von ganzem Herzen für alle Stimmen bedanken“, der überwältigten Alex Popp fehlten die Worte. „Es ist ein wunderbares Gefühl zu wissen, dass man mich so mag wie ich bin.“

Die im Sommer vergangenen Jahres vom FCR 2001 Duisburg nach Wolfsburg gewechselte Torjägerin kann auf zehn Einsätze und fünf Tore für das deutsche Team zurückblicken – im Vergleich zu Stürmerkollegin da Mbabi ist das wenig. Doch die in Witten geborene Popp überzeugt auch neben dem Platz und sammelt so fleißig Sympathiepunkte. Auch beim Hallenpokal war sie „nur“ unter den Zuschauern, gab aber gern Autogramme, stand für Fotos parat und plauderte mit der ein oder anderen Nachwuchsspielerin.

„Für junge Fußballerinnen ist Alex ein Vorbild – aufgrund ihrer Leistung auf dem Platz aber auch durch ihre Authentizität“, lobte VfL-Trainer Ralf Kellermann seinen Neuzugang. „Diese Auszeichnung ist großartig und einfach eine tolle Anerkennung für Alex.“ Auf die Europameisterschaft in Schweden freut sich Alex Popp schon jetzt. Gern möchte sie mit der Nationalmannschaft einen Titel holen. Aber zuerst will sie die Rückrunde beim VfL Wolfsburg möglichst erfolgreich abschließen.