«

»

Jan 29 2013

Gessat und Gütersloh gehen getrennte Wege, Liedmeier im Abiturstreß

Kristina GessatEs ist kaum zu übersehen, dass sich die Wechselfrist langsam dem Ende neigt, kaum ein Tag vergeht ohne eine neue Wechselmeldung.

Wie die Online-Version der “Neue Westfälische” zu vermelden weiß, gehen U20-Weltmeisterin Kristina Gessat und Aufsteiger FSV 2009 Gütersloh ab sofort getrennte Wege. Am vergangenen Mittwoch bat die 22-Jährige, in einem Gespräch mit Geschäftsführer Michael Horstkötter, um Vertragsauflösung. Der Grund für ihre Entscheidung ist relativ simpel. Aufgrund ihres zeitintensiven Kommunikationsdesign-Studiums an der FH in Bielefeld ist es der Spielerin nicht mehr möglich regelmäßig am Training teilzunehmen. Horstkötter bedauerte diesen Schritt, wolte der Spielerin aber keine Steine in den Weg legen.

Ebenfalls tritt Merle Liedmeier den Rückzug aus der ersten Mannschaft an. Die 17-jährige Stürmerin bereitet sich aktuell auf ihr Abitur vor. Sie wechselt in die zweite Mannschaft und soll dort helfen, den Aufstieg in die Regionalliga zu schaffen.