«

»

Jan 31 2013

FCR läßt weiter Federn: Reed und Ando verlassen den Verein

Janni Arnth Jensen, Kozue AndoAm gestrigen Abend fand das einzige Testspiel der Löwinnen gegen den GSV Moers aus der Regionalliga-West statt, welches der Bundesligist mit 4:0 für sich entscheiden konnte. Fast alle Spielerinnen wurden dabei eingesetzt und getestet, lediglich einige wurden geschont oder fehlten krankheitsbedingt wie z.B. Meike Kämper, Elena Hauer,  Marinna Himmighofen und Mandy Islacker.

Das Spiel geriet allerdings etwas zur Nebensache, denn seit gestern steht nun auch fest, dass Weltmeistern Kozue Ando (nach 2,5 Jahren Zugehörigkeit) den Verein Richtung FFC Frankfurt verläßt und die US-Amerikanerin Elli Reed zurück in die USA gehen wird. Beide Spielerinnen verabschiedeten sich gestern Abend noch einmal kurz von dem gesamten FCR-Team, bevor sie der Platzanlage in Moers den Rücken kehrten. Damit muß der Verein nun weiter Federn lassen, um Kosten einzusparen. Bereits vor wenigen Tagen hatte der Verein in einer Pressemitteilung mögliche Spielerinnenverkäufe angekündigt.

Gerade für Ando war es eine schwere Entscheidung, immerhin spielte sie fast 2,5 Jahre in Duisburg.  “Der FCR war die erste deutsche Mannschaft, in der ich gespielt habe. Ich habe mich dort stets sehr wohl gefühlt und der Verein und meine Mitspielerinnen waren für mich wie eine Familie. Ich habe viele neue Freunde kennengelernt und werde viele Menschen vermissen.Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals besonders bei allen „Duisburgern“ bedanken, die mir menschlich und sportlich immer beigestanden haben,“ so die sympathische Japanerin in einem ersten Statement.

Ebenfalls vor dem Absprung steht wohl auch Nicole Banecki (Framba berichtete). Die Neuverpflichtung aus dem Sommer wird mit einem Verein in der Schweiz in Verbindung gebracht, aber noch fehlen die nötigen Unterschriften. Diese müßten allerdings spätestens heute Abend auf den Vertrag platziert werden, denn heute schließt das Transfenster.

.