«

»

Feb 04 2013

Brøndby IF gewinnt 1. Internationalen Turbine-Hallencup

Brøndby IFZwei ereignisreiche Tage neigten sich gestern, mit dem Sieg von Brøndby IF, beim 1. Internationalen Turbine Hallencup dem Ende entgegen. Vor mehr als 2000 Zuschauern in der MBS-Arena am Luftschiffhafen sicherten sich die Däninen mit einem 4:3 Sieg über den Gastgeber aus Potsdam den Pokal.

Die Zuschauer bekamen bei diesem Turnier alles geboten was das Fußballherz begehrt: Spannende Spiele, viele Tore und gut gelaunte Mannschaften gepaart mit einem sehr abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Das Finale schien dabei besonders spannend, denn Turbine lag bereits mit 2:0 in Führung. Aber die Däninnen konnten ausgleichen. Beide Teams schenkten sich nichts in dem spannenden Finale. Knackpunkt war schließlich eine Rote Karte für Turbines Yuki Ogimi (14.), die sie für ein Handspiel auf der Linie beim Rettungsversuch sah. Den anschließend fälligen Neunmeter verwandelte Troelsgard zur 4:3-Führung (14.), welche die Däninnen anschließend über die restliche Spielzeit brachten.

Turbines Cheftrainer Bernd Schröder zeigte sich begeistert: „Es ist fast schon erschreckend perfekt gelaufen. Mit Brøndby hat der Turbine Hallencup einen würdigen Sieger gefunden. Insgesamt gesehen haben wir ein hervorragendes Turnier mit einer tollen Zuschauerkulisse erlebt. Ich habe schon vor dem Turnier gesagt, dass es uns nicht vorrangig um den Fußball geht, sondern vor allem auch um das völkerverbindende Element des Sports und das ganze Drumherum. Wir haben gesehen, dass hat funktioniert. Wir hatten ein sehr faires Publikum, das jede Mannschaft unterstützt hat.“

 

Mehr Fotos auf: http://www.girlsplay.de