«

»

Feb 11 2013

Leonie Maier wechselt an die Isar

Pokalsieger FC Bayern München feilt bereits am Kader für die kommende Saison. Wie der Verein heute offiziell bestätigte, wechselt U20-Nationalspielerin Leonie Maier im Sommer vom SC 07 Bad Neuenahr nach München. “Mit dieser Verpflichtung setzen wir Zeichen. Sowohl intern als auch extern, dass mit dem FC Bayern in den kommenden Jahren zu rechnen ist. Unsere Zielsetzung “Anschluss an die Topteams” wird kontinuierlich und konsequent verfolgt und mit dieser Verpflichtung kommen wir unserem Ziel einen Schritt näher”, so FCB-Managerin Karin Danner.

Die 1,62m kleine Abwehrspielerin kann mit ihren 20 Jahren bereits 55 Erstligaeinsätze mit Bad Neuenahr und 12 U20-Länderspiele vorweisen. Mit der U17 und der U19 Nationalmannschaft wurde sie jeweils Europameisterin, mit der U20 in 2012 Vizeweltmeisterin.

Maier kommentiert ihren Wechsel als Entwicklungsschritt: “Der Wechsel zum FC Bayern München ist für mich der nächste Schritt in meiner Entwicklung. Mit dem Trainer Thomas Wörle hatte ich sehr gute Gespräche, die mich begeistert haben. Seine Philosophie und die Art und Weise, wie der FC Bayern Fußball spielt haben mich überzeugt in den Süden zu wechseln.
Ich möchte gerne ein Teil dieser jungen und ambitionierten Mannschaft werden, die das Potenzial mitbringt oben mitzumischen. Dankbar bin ich für die schöne Zeit beim SC 07 Bad Neuenahr, wo ich mich unter Colin Bell und Thomas Obliers so weiterentwickeln konnte, dass ich bis in den Kreis der A-Nationalmannschaft geschafft habe. Bis zum Saisonende gilt für mich nur der SC 07, für den ich mich zu 100% einsetzen werde.”