↑ Zurück zu Europameisterschaften

Euro 2001

UEFA Women’s EURO 2001 in Deutschland

 

Die achte Fußball-Europameisterschaft der Frauen (UEFA Women’s Championship 2001) fand vom 23. Juni bis 7. Juli 2001 in Deutschland statt. Damit war Deutschland nach 1989 zum zweiten Mal Ausrichter der EM-Endrunde. Acht Nationalmannschaften traten zunächst in einer Gruppenphase mit zwei Gruppen und danach im K.-o.-System gegeneinander an.

Titelverteidiger Deutschland nutzte seinen Heimvorteil und schlug im Finale in Ulm die Auswahl Schwedens mit 1:0. Den entscheidenden Treffer erzielte Claudia Müller durch ein Golden Goal in der Verlängerung. Müller wurde zusammen mit Sandra Smisek mit jeweils drei Toren Torschützenkönigin. Für die deutschen Frauen war es bereits der fünfte Europameistertitel.