↑ Zurück zu Olympia

Olympia 1996

Olympia 1996 in Atlanta

 

Zusammenfassung der Olympische Spiele 1996

Die Olympischen Sommerspiele 1996 (auch Spiele der XXVI. Olympiade genannt) fanden vom 19. Juli bis 4. August 1996 in Atlanta statt. Die Hauptstadt des amerikanischen Bundesstaates Georgia setzte sich in der Wahl des Austragungsorts auf der 96. IOC-Session in Tokio gegen die Mitbewerber Athen, Toronto, Melbourne, Manchester und Belgrad durch.

Erstmals in der olympischen Geschichte fand ein Turnier im Frauenfußball statt. “Da die Zeit für eine Qualifikationsrunde fehlte, wurden für das Olympische Turnier automatisch die acht besten Teams der FIFA-Frauenfussball-Weltmeisterschaft 1995 ausgewählt (was bedeutete, dass keine Mannschaft aus Afrika oder Ozeanien teilnehmen konnte). Als einzige Ausnahme nominierte man Brasilien anstelle von England, das nach den Regeln des Internationalen Olympischen Komitees nicht teilnahmeberechtigt war. Und das brasilianische Team bedankte sich gebührend für diese Einladung.”

Im Gegensatz zum Turnier der Männer für das ein Höchstalter von 23 Jahren galt (mit Ausnahme von drei Spielern ohne Altersbegrenzung) mussten die Spielerinnen nur mindestens 16 Jahre alt sein. Spielestätten waren wie beim Turnier der Männer das Legion Field in Birmingham/Alabama, die Citrus Bowl in Orlando/Florida, das Orange Bowl Stadium in Miami/Florida, das Sanford Stadium in Athens/Georgia und das Robert F. Kennedy Memorial Stadium in Washington, D.C., wobei die Gruppenspiele im Rahmen von Doppelveranstaltungen mit dem Turnier der Männer ausgetragen wurden. Die beiden Halbfinalspiele und die Finalspiele des Frauenturniers fanden ebenfalls jeweils in einer Doppelveranstaltung statt.

Erster Olympiasieger im Frauenfußball wurde das Team des Gastgebers USA, das den Heimvorteil nutzte und ungeschlagen die Goldmedaille gewann. Hier konnten die Norwegerinnen mit der Bronzemedaille die Ehre der Europäer retten.

 

Abschlußtabelle:

1. USA (Gold)

2. China (Silber)

3. Norwegen (Bronze)

4. Brasilien

 

Beste Torjägerinnen:

Ann Kristin AARONES (NOR), Linda MEDALEN (NOR), PRETINHA (BRA)

 

Tore:

53 (Durchschnitt 3.31 pro Spiel)

 

Zuschauer:

691762 (Durchschnitt 43235)