↑ Zurück zu Olympia

Olympia 2000

Olympia 2000 in Sydney

 

Zusammenfassung der Olympische Spiele 2000

Die Olympischen Sommerspiele 2000 (offiziell Spiele der XXVII. Olympiade genannt) fanden vom 15. September bis zum 1. Oktober 2000 im australischen Sydney statt. Es waren nach den Olympischen Sommerspielen 1956, die in Melbourne ausgetragen wurden, die zweiten Spiele auf dem australischen Kontinent.

Zum Zweiten Mal nach den olympischen Spielen 1996 in Atlanta fand ein olympisches Frauen-Fußballturnier statt. Im Unterschied zum Männerturnier waren die jeweiligen Frauenfußball-Nationalmannschaften startberechtigt, die Spielerinnen mussten aber mindestens 16 Jahre alt sein.

Die Spiele wurden in drei Stadien ausgetragen. Neben dem Sydney Football Stadium, in dem auch das Endspiel ausgetragen wurde, im Canberra Stadium und im Melbourne Cricket Ground.

Die Gruppenspiele wurden, wie vor vier Jahren wieder im Rahmen von Doppelveranstaltungen mit dem Turnier der Männer ausgetragen. Die beiden Finalspiele des Frauenturniers fanden ebenfalls in einer Doppelveranstaltung statt. Die wieder als Mitfavorit angereisten Europameisterinnen aus Deutschland gewannen erstmals die Bronzemedaille. Den Norwegerinnen gelang nach Bronze 1996 nun der Gewinn der Goldmedaille gegen Titelverteidiger USA.

 

Abschlußtabelle:

1. Norwegen (Gold)

2. USA (Silber)

3. Deutschland (Bronze)

4. Brasilien

 

Beste Torjägerinnen:

SUN Wen (CHN)

 

FIFA Fairplay-Auszeichnung:

Deutschland

 

Tore:

42 (Durchschnitt 2.6 pro Spiel)

 

Zuschauer:

326215 (Durchschnitt 20388)