«

»

Nov 02 2012

Trainerentlassung in Niederkirchen

FFC Niederkirchen trennt sich von Andreas Hack

Der 1. FFC Niederkirchen hat auf die aktuelle Tabellensituation reagiert und am Mittwochabend das Trainerteam Stefan Malz  und Andreas Hack vom Traineramt freigestellt. Auslöser der Entlassung war die 6. Niederlage am 7. Spieltag der laufenden Saison.

Unser Trainerteam hat es bisher leider nicht geschafft, eine Mannschaft zu formen. Natürlich standen ihnen verletzungsbedingt  wichtige Spielerinnen nicht zur Verfügung, aber der FFC-Kader von aktuell 20 Spielerinnen ist qualitativ besser denn je. Mit dem  neuen Spielsystem, das Andreas Hack in Niederkirchen etablieren wollte, ist die Mannschaft einfach nicht zurechtgekommen.
Die Verantwortlichen des FFC haben die Situation in vielen Gesprächen analysiert und dann diese Entscheidung getroffen. „Wir sind froh, dass Andreas Hack im April diesen Jahres die Mannschaft kurzfristig übernommen und uns somit den Klassenerhalt  ermöglicht hat“, so Geschäftsführerin Anja Marx, „aber leider konnte diese Euphorie nicht mit in die laufende Saison genommen werden.“

Ein neuer Trainer steht noch nicht fest, aber es laufen Gespräche um so schnell wie möglich das Trainerteam wieder zu vervollständigen. Bis dahin steht Torwarttrainer Steffen Tretter und B-Juniorinnen Trainer Andreas Marx der Mannschaft zur Seite. Zudem beginnt die 1. Mannschaft in dieser Woche ein Mentaltraining-Programm mit Mentaltrainer Friedbert Krieger, das über eine längere Zeit geplant ist und in dem die Mannschaft ihre Ziele und Stärken herausarbeiten soll. Wir hoffen, dass damit die Mannschaft damit am kommenden Sonntag gut vorbereitet in das Spiel gegen den Tabellennachbarn 1.FFC Frankfurt II gehen kann. Kann die Mannschaft am Sonntag punkten, ist es möglich auf den Relegationsplatz vorzurücken.